ASD25-N Absorptionssonde

Einkanal-Absorptionssonde

ASD25-N Sonde zum direkten Einbau in Bioreaktoren, Rohrleitungen und Behältern zur Messung von Absorption, Zellwachstum und optischer Dichte verschiedener flüssiger Proben unter hygienischen Prozessumgebungen. Die Sonde ist für Sterilisation In Place (SIP) / und Clean In Place (CIP) Verfahren geeignet.

Verwendet für

  • Kontrolle der Trübung und optischen Dichte
    • CU (Konzentrationseinheiten)
  • Absorptionsbasierte Überwachung von:
    • Zellwachstum und bakterielle Fermentation (Biotech, Pharma)
    • Algenkonzentration (Biotech, Pharma, Lebensmittel)

Die Absorptionssonde ASD25-N ist für den Einsatz in Fermentern oder Bioreaktoren im Produktionsmaßstab konzipiert, um das Wachstum von mikrobiologischen oder Zellkulturen in Abhängigkeit von der NIR-Absorption präzise zu messen. Die extrem langlebige Sonde ist für hygienische Bioprozessumgebungen konzipiert und kann in CIP-/SIP-Prozessen eingesetzt werden.

Produktmerkmale
Kundennutzen

LED-Lichtquelle für schmales Sensordesign
Passt in Standard 12 mm Ports

Verschiedene optische Pfadlängen (OPL) sind verfügbar: 1, 5, 10 und 20 mm.
Optimale Sensoren für jeden OD-Bereich

CIP/SIP optimiertes Design (3A)
Maximierte Prozesssicherheit, minimiertes Kontaminationsrisiko
ASD25
Schema
  1. OPL
  2. Saphirfenster
  3. Detektor
  4. Tageslichtfilter
  5. LED-Lichtquelle

Keine Fensterdichtungen

Messung
Messprinzip

Einkanal-Lichtabsorption

Messwellenlänge(n)

840 - 910 nm

Detektor(en)

1 Silizium-Photodiode (hermetisch gekapselt)

Messbereich

frei wählbar zwischen:

  • 0 – 0,05 bis 4 CU
Optische Pfadlänge

1, 5, 10 oder 20 mm

Lichtquelle

Hybrid-LED (hermetisch gekapselt), 5,4 V DC, 100 mA

typische Lebensdauer: ca. 10 Jahre

Schutzart

IP65

Prozessanpassung
Werkstoff

medienberührte Teile:Edelstahl 1.4435 (SS 316L) dF < 1%, BN2

Oberfläche: N5: Ra < 0,4 µm (16 µinch) - elektropoliert

Portanschluss

OSP25-GS60 (ähnlich Ingold-Port)

Länge nominal:60 and 30 mm

Durchmesser:25 mm

Gewinde:G1-1/4 in. ISO 228/1

Portdichtung

O-Ring 18,64 x 3,53 mm EPDM (FDA / USP Class VI), andere auf Anfrage

Eintauchtiefe

35 mm + OPL bei Portlänge 60 mm

Prozessdruck

0 - 10 bar

(0 - 145 psi)

Fenster

Saphir (dichtungsfrei)

Montagezubehör
  • Einschweißstutzen
  • Varivent-Adapter (50.00)
  • Clamp-Adapter
Temperaturauslegung
Prozesstemperatur

Dauertemperatur:5 - 65°C (41 - 149°F)

Spitze (60 min/Tag):5 - 135 °C (41 - 275 °F)

thermische Abschaltung bei ca. 75 °C (167 °F)

Umgebungstemperatur

Betrieb:0 – 40 °C (32 – 104 °F)

Transport:-20 – 70 °C (-4 – 158 °F)

Sterilisationsbedingungen

Autoklavieren nicht möglich

Die angegebenen Druck- und Temperaturdaten können Einschränkungen unterliegen - siehe Bedienungsanleitung. Die Wahl des richtigen Werkstoffs für alle medienberührten Teile liegt in der alleinigen Verantwortung des Anwenders. Änderungen der Daten vorbehalten.

Produktinformation C4000 - C8000

Besuchen Sie unsere Dokumentenseite, um eine komplette Liste der übersetzten Dokumente einzusehen.