Weltweite Lösungen für die Inline Prozessüberwachung

Kondensat und Kühlwasser

Typische Applikationen:

  • Molkerei:
    • Überwachung auf Wärmetauscher-Leckagen beim Pasteurisationsprozess
    • COW water monitoring in evaporation process
  • Kaffee:
    • Überwachung des Verdampfers bei Kaffee-Extrakt, Produktverfolgung in Kühl- oder Heizleitungen
  • Fruchtsaft:
    • Überwachung von Wärmetauscher-Leckagen / Detektion in den Wärmetauscher-Prozessleitungen
  • Speiseöl:
    • Überwachung von Kondensat zur Identifizierung von Öl in Kondenswasser für den Kühlturm

Leckage/Detektion im Wärmetauscher

Wärmetauscher werden heute in vielen Anlagen auf Leckagen und Durchbrüche überwacht. Firmen aus den verschiedensten Industrien verlangen nach einer Methode zur Bestimmung von Öl in Wasser, Aromaten, ungelösten Kohlenwasserstoffen usw. im ppm-Bereich. Für diesen Zweck haben sich Inline Trübungsmessgeräte weltweit als eine geeignete und verlässliche Lösung bewährt.

optek Trübungsmessgeräte erkennen in Kühl- oder Heizleitungen von Wärmetauschersystemen kleinste Undichtigkeiten. So werden kostenintensive Anlagenausfälle durch rechtzeitige Wartung verhindert. Zusätzlich reduzieren sich die Betriebskosten, da Wartungen der Anlage geplant und somit minimal gehalten werden können.

optek TF16-EX-HT-N Zweikanal Streulichtsensor

Kondensat

optek Photometer überwachen Kondensat, so dass dieses frei von Partikeln z.B. als Kesselspeisewasser, wieder in den Prozess zurückgeführt werden kann. Produktionsprozesse werden dadurch nachweislich verbessert, Kessel werden geschützt, der Wasserverbrauch wird gesenkt und die Abwasserkosten signifikant vermindert.

Kontamination im Wasser

optek C4000 Photometrischer Konverter

Zum Kühlen oder Heizen wird in vielen Prozessen Wasser eingesetzt. Einmal verunreinigt durch eine Leckage, werden die unerwünschten Komponenten im gesamten Kreislauf verteilt. Ein optek Photometer erkennt sofort Spuren von Partikeln.

Ungelöste Öle und Feststoffe erfasst ein TF16-N Streulicht-Trübungssensor als Gesamtkonzentration von Partikeln. Im Rahmen der Messung wird nur Nahinfrarotlicht genutzt, so dass das Messsignal nicht durch Farbe oder Farbveränderung beeinflusst wird. Mit den optek Messgeräten ist eine Prozesstemperatur bis zu 240 °C kontrollierbar.