Weltweite Lösungen für die Inline Prozessüberwachung

Formulierung und Abfüllung

Im Bereich der Formulierung und Abfüllung können bedingt durch Mischer, Füllstände, Pumpenzyklen, pH- und Temperaturschwankungen Inkonsistenzen auftreten. optek Sensoren sichern die Produktqualität, indem Abweichungen sofort detektiert und geeignete Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden können. So kann gewährleistet werden, dass Ausfälle und somit zusätzliche Kosten vermieden werden.

optek AF16-VB-N Einkanal-Absorptionssensor mit Kalibrieradapter

Die Inline Installation von optek Sensoren hilft die Konsistenz, die Konformität und die Produktivität zu verbessern. Ein optek Sensor AF16-VB-N überwacht die Produktkonzentration von Suspensionen, um während des Abfüllprozesses konstante Qualität sicherzustellen. Die Sensoren werden entweder in Behältern oder in Zuläufen bzw. Ablaufleitungen installiert, sowie zu Prüfungszwecken an den Füllstationen.

In Abhängigkeit vom Produkt können mit optek Inline-Sensoren Trübung, Farbe, Verdünnung oder sogar Opaleszenz in biologischen Präparaten überwacht werden.

Die Gewährleistung der Qualität mit einer Echtzeit-Datenaufzeichnung für ein gesamtes Fertigungslos ermöglicht eine rückverfolgbare QA-/QC- Dokumentation und trägt dem Prozessverständnis bei.

Trübung

Zahlreiche Produkte weisen eine grundlegende Trübung auf, die auf die Produktkonzentration zurückzuführen ist. optek Trübungssensoren decken einen weiten dynamischen Bereich ab und messen äußerst präzise in Bereichen von niedrigen bis zu hohen Konzentrationen.

Verdünnungen

Bestimmte Produkte, die Trübungen aufweisen, werden für den Gewinn einer angemessenen Zieldosierung verdünnt. optek Inline Sensoren überwachen den Übergang und bestätigen vor dem Eintreffen an den Füllstationen, dass die Zieldosierung erreicht ist.

Opaleszenz/Trübung

Einige biologische Präparate, die vor der Abfüllung in einem Behälter verwahrt werden, zeigen das Phänomen der Opaleszenz. Dies ist in der Regel ein nicht gewünschter, durch Temperaturanstieg hervorgerufener Effekt. In der Natur ist dies meist ästhetisch und beeinflusst normalerweise nicht die Wirksamkeit des Arzneimittels. Bestimmte Unternehmen arbeiten aufgrund des unerwünschten Effekts jedoch nicht mit diesen Fertigungslosen. optek UV- oder Streulichtsensoren können die Opaleszenz im niedrigen Messbereich überwachen. Diese warnen den Betreiber sofort, so dass Produktverluste verhindert werden und die Produktqualität gesichert wird.